Tipps Und Ratschlage Zur Personlichen Sicherheit

Um Ihre persönliche Sicherheit zu schützen, müssen Sie präventiv denken, vernünftige Vorsichtsmaßnahmen treffen und sich Ihrer Umgebung bewusst sein. Es gibt einfache Möglichkeiten, Ihre persönliche Sicherheit im Alltag zu verbessern: Die meisten davon erfordern nur gesunden Menschenverstand oder die Einhaltung guter Sicherheitspraktiken.

Kommunikation ist für die persönliche Sicherheit unerlässlich. Es sollte immer jemand wissen, wo Sie sich aufhalten und was Sie vorhaben. Die Einrichtung eines „Buddy“-Systems mit einem Freund, einem Kollegen oder einem Familienmitglied trägt zu Ihrer persönlichen Sicherheit bei, da dieser einen Alarm auslösen kann, wenn Sie sich nicht bei ihm melden. Außerdem können Sie sich im Notfall jederzeit über ein zuverlässiges Kommunikationsmittel mit jemandem in Verbindung setzen.

Je nach Situation sind Sie wahrscheinlich mit unterschiedlichen Risiken für Ihre persönliche Sicherheit konfrontiert. Wir haben eine Reihe von Tipps für die persönliche Sicherheit zusammengestellt, die sich auf verschiedene Szenarien beziehen.

Persönliche Sicherheitstipps für das tägliche Leben

Es gibt einige Dinge, die Sie in jeder Situation beachten sollten, um Ihre persönliche Sicherheit zu gewährleisten. Dies sind allesamt bewährte Tipps für den Alltag.

– Vertrauen Sie auf Ihren Instinkt – wenn Ihnen etwas nicht richtig vorkommt, vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und entfernen Sie sich von der Situation (z. B. überqueren Sie die Straße oder gehen Sie nicht in das Gebäude). Es ist immer besser, auf Nummer sicher zu gehen.
– Verstecken Sie Ihre Wertsachen – machen Sie sich weniger zur Zielscheibe, indem Sie nichts Wertvolles zur Schau stellen, von begehrter Technik bis zu teuer aussehendem Schmuck. Wenn Sie eine Tasche bei sich tragen, achten Sie darauf, dass sie geschlossen ist.
– Verteilen Sie Ihre Wertsachen – es ist eine gute Idee, nicht alle Ihre Wertsachen am selben Ort aufzubewahren. Verwenden Sie verschiedene Fächer für Ihr Telefon, Ihre Schlüssel und Ihr Geld.
– Führen Sie Bargeld mit sich – auch wenn die meisten Transaktionen per Karte oder Telefon abgewickelt werden, ist es immer sinnvoll, eine kleine Menge Bargeld mitzuführen.
– Kämpfen Sie nicht um Ihre Wertsachen – wenn Sie das Pech haben, ins Visier von Dieben zu geraten, lassen Sie Ihre Wertsachen gehen. Sie können ersetzt werden, Sie nicht.

Persönliche Sicherheit beim Gehen

Es ist wichtig, auf Ihre Sicherheit zu achten, wenn Sie zu Fuß unterwegs sind, vor allem, wenn Sie allein sind und es spät oder dunkel ist, was Sie angreifbarer macht als Menschen, die in Gruppen unterwegs sind.

– Wählen Sie geeignetes Schuhwerk – tragen Sie vernünftige Schuhe (z. B. Turnschuhe oder flache Schuhe), mit denen Sie schnell flüchten können.
– Achten Sie auf Ihre Umgebung – konzentrieren Sie sich darauf, wohin Sie gehen und was um Sie herum geschieht. Lassen Sie sich nicht durch Ihr Telefon ablenken oder setzen Sie sich Kopfhörer auf, damit Sie mögliche Gefahrenzeichen nicht hören können.
– Gehen Sie selbstbewusst und zielstrebig – halten Sie Ihren Kopf hoch und gehen Sie in einem gleichmäßigen Tempo. Gehen Sie so, als ob Sie wüssten, wohin Sie gehen, auch wenn Sie es nicht wissen. Scheuen Sie sich auch nicht, Blickkontakt mit Menschen aufzunehmen, an denen Sie vorbeigehen.
– Halten Sie sich an öffentliche Bereiche – vermeiden Sie es, durch Parks, Felder, Gassen, Wälder oder andere Abkürzungen zu gehen. Die Zeitersparnis auf dem Weg ist das Risiko nicht wert.
– Gehen Sie in Richtung des Gegenverkehrs – so können Sie eventuelle Unfälle vor Ihnen sehen und verhindern, dass Fahrzeuge hinter Ihnen auffahren.
– Gehen Sie nicht nach Hause, wenn Sie glauben, dass Sie verfolgt werden – gehen Sie stattdessen an einen öffentlichen Ort, an dem Sie die Sicherheitskräfte alarmieren können, oder zum Haus eines Freundes oder Familienmitglieds.

Persönliche Sicherheit beim Autofahren

Auch wenn Sie den Schutz eines Fahrzeugs haben, können Sie einiges tun, um Ihre persönliche Sicherheit zu gewährleisten:

– Halten Sie immer genügend Kraftstoff bereit – versuchen Sie, mindestens eine Vierteltankfüllung aufzubewahren (oder aufzuladen, wenn Sie ein Elektroauto haben).
– Bewahren Sie ein Ladekabel oder eine Powerbank auf – wenn Ihr Handy oder ein anderes Gerät unterwegs aufgeladen werden muss, können Sie Ihr Fahrzeug nutzen, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Vergessen Sie nicht, Ihre Powerbank regelmäßig aufzuladen, damit Sie Ihre Reservestromquelle nicht verlieren.
– Parken Sie vernünftig – versuchen Sie, gut beleuchtete Bereiche zu finden und einen Platz, an dem Sie nicht eingeengt werden. Wenn möglich, parken Sie so, dass Sie Ihr Fahrzeug noch sehen können.
– Fahren Sie rückwärts in die Parkbuchten – so sind Sie auf der richtigen Seite, wenn Sie schnell wegfahren müssen.
– Schließen Sie die Türen ab – vergewissern Sie sich vor dem Verlassen des Fahrzeugs, dass die Türen verriegelt sind.
Halten Sie Ihre Autoschlüssel bereit – bevor Sie zu Ihrem Fahrzeug gehen, halten Sie Ihre Schlüssel in der Hand, damit Sie nicht draußen warten müssen.
– Fahren Sie an einen öffentlichen Ort, wenn Sie glauben, dass Sie verfolgt werden – vorzugsweise an einen Ort mit Sicherheitsvorkehrungen wie eine Polizeistation oder sogar einen Supermarkt.

Persönliche Sicherheit auf Reisen

Es gibt eine Reihe von Sicherheitsaspekten, die Sie beachten sollten, wenn Sie eine Reise antreten – entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem Taxi.

Öffentliche Verkehrsmittel
– Planen Sie Ihre Route – wissen Sie, wohin Sie wollen, wie Sie dorthin kommen und welche Haltestelle(n) Sie brauchen.
– Informieren Sie sich über die letzte Abfahrtszeit – planen Sie, wie Sie nach Hause kommen, und halten Sie Ausschau nach dem letzten Zug, der letzten U-Bahn oder dem letzten Bus zu Ihrem Ziel.
– Warten Sie in einem gut beleuchteten Bereich – versuchen Sie, in der Nähe anderer Menschen zu stehen und nicht isoliert zu wirken.
– Halten Sie Ihre Fahrkarte, Ihren Ausweis oder Ihre Zahlungsmethode bereit – so können Sie Ihr Portemonnaie oder Ihre Brieftasche außer Sichtweite halten, während Sie auf den Einstieg warten.
– Setzen Sie sich zu anderen Menschen – vor allem wenn es dunkel ist, sollten Sie leere Zugwaggons oder die oberste Etage von Doppeldeckerbussen meiden. Wenn Sie in der Nähe des Busfahrers oder des Zugbegleiters sitzen, sollten Sie sich sicherer fühlen.
– Sorgen Sie dafür, dass Sie jemand abholt – wenn Sie sich unsicher fühlen, versuchen Sie, jemanden zu finden, der Sie an der Bushaltestelle oder am Bahnhof abholt.